Shoppen und Feiern

Das Harburger Citymanagement hat wieder zahlreiche Mitstreiter für die Organisation des verkaufs-offenen Sonntages ins Boot geholt. Foto: pr

Harburgs City lädt am dritten verkaufsoffenen Sonntag
zum traditionellen Weinfest

Von Sabine Langner.
Am 25. September ist es wieder soweit: Harburg feiert den dritten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Von 13 bis 18 Uhr haben die meisten Geschäfte in der City geöffnet. Zum achten Mal wird der verkaufsoffene Sonntag kombiniert mit einem Weinfest, das bereits am Sonnabend, 24. September, um 19 Uhr auf dem Harburger Sand beginnt.
Neben südländischen Spezialitäten, süßen und herzhaften Crêpes und zünftigen Leckereien aus Südtirol präsentieren die Eißendorfer Schützen im großen Zelt auf dem Sand Weine aus verschiedenen Regionen. Für musikalische Unterhaltung sorgen am Sonnabend DJ Sönke Hansen und die Band Mecki & Friends.
Warum sich die Eißendorfer Schützen für das Weinfest so stark machen, hat einen einfachen Grund: „Beim ersten Weinfest sind wir durch die Lüneburger Straße gebummelt“, erinnert sich Hans-Werner Moje. „Damals haben wir einen lauwarmen Roséwein bekommen und uns gedacht: Das können wir doch besser.“
Am Sonntag wird es ab 13 Uhr maritim auf der großen Bühne am Sand. Den Anfang machen die Tampentrekker, der Shanty-Chor aus der TV-Sendung „Inas Nacht“. Weil die „Shanty-Jungs“ gleichzeitig ihr 40-jähriges Bestehen feiern, bringen sie Gäste mit: Ob der Männergesangsverein Ehrenhausen, Weinbauern aus der Steiermark, auch Seemanslieder singt, ist allerdings fraglich. Das übernehmen dann von 16.30 bis 17.30 Uhr die Herren des Shantychores De Windjammers.
Damit sich die Besucher nicht nur auf dem Sand wohlfühlen, hat das Citymanagement auch den Rest der Harburger Innenstadt mit reichlich Attraktionen bestückt. Mit dabei sind wieder die schönen Stelzenläufer in ihren Phantasiekostümen von Oakleaf. An verschiedenen Stellen sind Kinder-Vergnügungen wie Bungee-Springen oder Karussells aufgebaut. Clownin Piepe wird wieder unermüdlich Ballons modellieren, und auch ein Stand, an dem sich die Kinder bunt bemalen lassen können, ist mit dabei.
Die großen Kaufhäuser und Einkaufszentren Harburgs punkten mit besonderen Aktionen. Weil gleichzeitig zum verkaufsoffenen Sonntag die
„Woche der Wiederbelebung“ in Deutschland läuft, bieten das Krankenhaus Helios Mariahilf und das Deutsche Rote Kreuz gemeinsam eine Reanimations-Aktion an.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.