Rettungseinsatz in Neuland

Mit Hilfe eines Traktors konnte „Dorian“ schließlich gerettet werden. Foto: Mücahid Güler

Pferd rutschte am Neuländer Elbdeich in einen Graben -
Feuerwehr musste das Tier befreien

Eine kleine Unachtsamkeit brachte „Dorian“ in große Schwierigkeiten. Das Pferd, ein 25 Jahre alter Hannoveraner, war am Freitag gegen 18.45 Uhr am Neuländer Elbdeich in einen Graben gerutscht und konnte sich nicht allein befreien.
Die Freiwillige Feuerwehr Neuland rückte an und legte Gurte unter den Bauch des Pferdes. Mit Hilfe eines Traktors konnte „Dorian“ dann aus seiner misslichen Lage gerettet werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.