Reitende Blutsbrüder gesucht

Der Schauspieler Jan Sosniok spielt bei den 62. Karl-May-Spielen den Apachenhäuptling Winnetou. Foto: pr

Wer will Winnetou bei den 62. Karl-May-Spielen zur Seite stehen?

Sabine Deh, Bad Segeberg. Die Hauptrollen sind mit Jan Sosniok (Winnetou), Wayne Carpendale (Old Shatterhand) und Sophie Wepper (Nscho-tschi) prominent besetzt. Jetzt sucht der Hamburger Regisseur Norbert Schultze für das neue Karl-May-Abenteuer „Winnetou I - Blutsbrüder“ nur noch berittene Indianerkrieger, die Winnetou bei seinem Kampf gegen fiese Schurken zur Seite stehen wollen.
Zu diesem Zweck hält die Produktionsfirma Kalkberg jetzt Ausschau nach erfahrenen Rei-terinnen und Reiter, die im Sommer mit den Helden ihrer Kindheit im Freilichttheater am Bad Segeberger Kalkberg auftreten möchten. Die Bewerber müssen mindestens 16 Jahre alt sein und sollten auch bei rasanten Ritten, Schießereien und Explosionen sicher im Sattel sitzen.
„Wir würden uns freuen, wenn in diesem Jahr auch ein paar männliche Bewerber Lust auf einen unvergesslichen Sommer im Wilden Westen hätten“ sagt Ute Thienel, die Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele. „Winnetou I - Blutsbrüder“ wird eine
actiongeladene Inszinierung, die auch den Reitern einiges Können abverlangt. Unter anderem wird es Überfälle der kriegerischen Kiowas, einen Vergeltungsschlag der Apachen, ein belebtes Eisenbahnerlager und eine große Apachen-Siedlung geben.
Neben den Reitern werden auch Bewerber gesucht, die über Erfahrungen als Kutscher verfügen und sich zutrauen, einen Planwagen oder eine Postkutsche unfallfrei durch das Freilichttheater zu bewegen. Die Proben beginnen Ende Mai. Geplant sind 72 Aufführungen. Die Premiere wird am Sonnabend, 22. Juni, gefeiert. Gespielt wird jeweils donnerstags, freitags, sonnabends und sonntags.
Wer Lust und Zeit hat, zum Team der 62. Karl-May-Spiele zu gehören, kann sich ab sofort melden unter Telefon 04551/95 21 34
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.