Pulverdampf über der Westerheide

Am 29. März 1814 hatten Napoleons Truppen Marmstorf und Appelbüttel niedergebrannt. Jetzt, 200 Jahre später, wurden Szenen der Brandschatzung nachgestellt. Nicht ganz geschichtsgetreu, denn diesmal verloren die Franzosen. Rund 3.000 Besucher verfolgten am Sonnabend das historische Spektakel auf der Westerheide. Fotos: rb
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.