Postzustellung Marmstorf

Wie bereits schon mehrfach berichtet klappt die Postzustellung im Raum Harburg-Marmstorf nicht ansatzweise mehr.
Permanentes Vertrösten der Geschäftsleitung ist schon ein kleiner Lacher für sich.
Aussagen wie: "Das muss ja auch erstmal alles anlaufen" oder noch besser "Die Mitarbeiter sollen ja ordentlich eingearbeitet werden" sorgen hier im Osterfeldweg schon lange nicht mehr für Verständnis oder schmunzeln.
Es wird massiv das Monopolverhalten ausgenutzt und unzufriedene Kunden sollen sich bitte telefonisch beklagen.
Da geht der ganze Spaß dann weiter.
Wer die Nummer 02284333112 am Telefon wählt, braucht einen vollen Akku und starke Nerven.
Die Beschwerdenummer der Telekom (Seelsorge) ist der blanke Hohn.
Nach 44 Minuten in der Warteschleife ist eine freundliche Stimme so gnädig und nimmt meine Beschwerde entgegen.
Sie stimmt mir zu, dass es unmöglich ist, die Werbung einer Großhandelsfirma am Montag 16.11.15 zu erhalten, wo die doch schon am 14.11.15 abgelaufen ist.
Die "CASH & CARRY" Großhändlerfirma schickt diese Werbepakete zwei Wochen im Vorraus zum Kunden.
Tja, Pech gehabt - Angebot abgelaufen.
Die allwöchentlichen Werbepakete von "Einkauf Aktuell" kommen auch nur noch sehr selten hier an. Von den vielen Firmen, die da richtig teures Geld für die Werbung hinlegen sollte es mal massiv einen Rüffel an die DHL-Leitung geben.
Auch hier heißt es für den sparsamen Bürger: "Dumm gelaufen - Pech gehabt".

Erst heute habe ich unseren Briefzusteller zufällig mal angetroffen und gefragt, warum denn die Zustellung so schleppend funktioniert. Ich erhielt darauf keine Antwort und nur ein Achselzucken.
Auf Nachfrage betreff der Werbung "Einkauf Aktuell" sagte mir der Zusteller,
dass sein Chef angeordnet hat, es werde nur Briefpost ausgetragen.

Für mich steht fest, dass die Kunden der Post / DHL belogen werden.
Sie werden hingehalten und sollen sich mit dem jetzigen Zustand einfach mal abfinden.
Geändert wird nichts - basta.

Wobei....so ganz stimmt es nicht.
Ab dem kommenden Jahr (2016) werden die Gebühren für die Postzustellung drakonisch erhöht. Der Brief, der über eine Woche gelagert wird bis zum Austragen soll dann 8 Cent mehr kosten.
Wofür soll ich 70 Cent zahlen, wenn die Schneckenpost schneller ist?
Unser Briefkasten ist definitiv für die Postlieferung 1x wöchentlich zu klein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.