Party auf der Pionierinsel

Das geht ans Herz: Von dem Duo Mars’n’Boogie gibt es ab 18.20 Uhr gefühlvollen Soul und mehr. Foto: pr

Umsonst und draußen: Sonnabend, 20. Juli, steigt das 1. Inselfestival

Umsonst und draußen: Grillen, chillen und gute Livemusik für fast jeden Geschmack wird am Sonnabend, 21. Juli, von 12 bis 24 Uhr auf dem ersten Inselfestival rund um die „Inselklause“ Schweensand-Hauptdeich 6, auf der Pionier-insel geboten.
Für die lütten Musikfans gibt es eine Hüpfburg und tolle Spiele. Auf den sportlichen Freizeittyp warten Kicker, Tischtennis, Federball, zwei Fußballtore und Liegestühle zum Verschnaufen. Zwischen Fischbrötchen, Koteletts und Würstchen vom Grill geht es auf der Open-Air-Bühne rund: Den Anfang macht die Mittelalter-Folkband Narrenbart (13 Uhr), anschließend zeigt der Straßenkünstler und Liedermacher „Das Manu“, wie man die Massen begeistert, etwas ruhiger wird es ab 15.30 Uhr bei dem Auftritt des akustischen Duos Roots & Blues. Beige präsentieren ab 17 Uhr „Female Voiced Power Rock“ gefolgt von dem Soul-Duo Mars’n’Boogie. Heiß wird ganz bestimmt um 20 Uhr der Auftritt der weiblichen Rockband Innocence Lost, gefolgt von den Rag Muffins, die echten, ehrlichen Rock’n’Roll servieren. Das Ende des ersten Inselfestivals läuten Essay Earth mit ihrem Oldschool Psychedelic Rock ein. Ach ja: Erfrischende Kaltgetränke, bunte Brause und Kaffee gibt es natürlich auch.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.