Neun Monate, um 90.000 Euro zu finden

Andrea Soyka (l.) und Eike Appeldorn (r.) sind die Centermanager des Bürgerzentrums Feuervogel im Phoenix-Viertel. Außerdem gehören Ralf Meissner und Sofie Schmidbauer zum Team. Foto: pr

Feuervogel Bürgerzentrum: Centermanagement kann bleiben - (vorerst) bis zum Jahresende

Aufatmen im Feuervogel, dem Bürgerzentrum im Phoenix-Viertel. Das Centermanagement bleibt erhalten - zumindest bis zum Jahresende. Darauf konnten sich in allerletzter Sekunde das Bezirksamt und drei Hamburger Behörden einigen. Die vier Beteiligten stellen dafür insgesamt 67.109 Euro zur Verfügung. Ursprünglich wäre die Finanzierung des Centermanagements Ende März ausgelaufen. In den nächsten neun Monaten soll jetzt eine dauerhafte Lösung gefunden werden.
Zur Erinnerung: Mitte 2010 war der Feuervogel an der Maretstraße eröffnet worden. Die 6.300 Quadratmeter Nutzfläche teilen sich die Schule, das Freizeitzentrum Mopsberg, die Elternschule und die Volkshochschule. Die Pausenmehrzweckhalle, die Außenanlagen mit neuen Spiel- und Aufenthaltsflächen sowie die neue Dreifeldsporthalle werden von Vereinen und Gruppen aus dem Viertel genutzt. Ebenso die modern ausgestattete Sporthalle Baererstraße mit der fast 30 Quadratmeter großen Kletterwand.
Ziel war es auch, das Haus zu einem Mittelpunkt des Viertels für Bürgeraktivitäten zu machen. Geklappt hat dies bei verschiedenen Vereinen, wie dem griechischen oder dem tunesischen Verein, die bisher in der Schule Bunatwiete ein Zuhause hatten. Zudem können die Räume gemietet werden für Hochzeiten, Taufen oder Firmenfeste. Dabei richtet sich der Preis nach der Art der Veranstaltung. „Externe Unternehmen, die die Räume für Seminare oder Jubiläen buchen, zahlen mehr als Menschen aus dem Viertel, die hier einen Flohmarkt organisieren“, erklärt Eike Appeldorn vom Centermanagement das Modell. Die Einnahmen werden für Instandhaltungen oder Neuanschaffungen genutzt.
Um die Koordination der ganzen Aktivitäten sollte sich, so lautete der ursprüngliche Plan, ein professionelles Centermanagement kümmern. Doch dessen Finanzierung wurde auf 18 Monate befristet. Durch die jetzige Finanzspritze ist das Centermanagement bis zum Jahresende gesichert. Bis dahin bleibt Zeit, um eine dauerhafte Finanzierung auf die Beine zu stellen.

Feuervogel - Bürgerzentrum Phoenix
Centermanagement, Maretstraße 50, 21073 Hamburg
Tel 040 38676809
E-Mail: info@feuervogel-harburg.de
Web: www.feuervogel-harburg.de
Sprechzeiten vor Ort:
Dienstags, 15.00 - 17.00 Uhr und
Donnerstags, 10.00 - 12.00 Uhr
Ansprechpartner:
Andrea Soyka, (38676809, Netzwerkarbeit und Angebote)
Ralf Meissner, (428975226, Technische Fragen)
Sofie Schmidbauer, (43139329, Sprechstunde, Raumverwaltung)
Eike Christian Appeldorn, (43139324, Öffentlichkeitsarbeit)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.