Neuer Präsident an der TUHH

Am 1. April 2017 soll der frisch gewählte TUHH-Präsident Prof. Dieter Jahn sein Amt antreten. Foto: pr

Amtszeit von Garabed Antranikian endet am 31. März 2017 –
Dieter Jahn tritt Nachfolge an

Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) bekommt einen neuen Präsidenten. Prof. Dr. Dieter Jahn von der TU Braunschweig tritt am 1. April 2017 die Nachfolge von Prof. Dr. Garabed Antranikian an. Dessen Amtszeit geht dann nach sechs Jahren zu Ende. Der Akademische Senat der TUHH hatte Jahn gewählt, der Hochschulrat diese Wahl bestätigt.
„Mit Professor Jahn haben wir erstmals einen externen Präsidenten gewonnen, der dazu noch herausragender Forscher und Hochschulmanager mit internationaler Erfahrung ist. Er kann die TUHH zu einer führenden europäischen Universität entwickeln und ihre Bedeutung für den Standort Hamburg sichtbar stärken“, sagt der Hochschulratsvorsitzende Walter Conrads.
Dieter Jahn wurde 1959 in Jesberg (Hessen) geboren. Er studierte Biologie und promovierte 1987. Seit 2012 ist Jahn Vizepräsident der TU Braunschweig, wo er das Institut für Mikrobiologie leitet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.