Neue Kita im Zentrum eröffnet

Harburger Rathauspassage: Kindergarten bietet Platz für 90 Kinder - enge Zusammenarbeit mit dem Helms-Museum

In Harburg gibt es einen weiteren Kindergarten. Die „Vereinigung Hamburgischer Kindertagesstätten“ hat in der Harburger Rathauspassage eine Kita eröffnet. Bei der Eröffnungparty feierten auch Sozialsenator Detlef Scheele (SPD), Saga/GWG-Vorstand Willi Hoppenstedt und Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (SPD) mit.
Die Harburger Rathauspassage ist die Hauptverbindungsachse zwischen Bremer Straße und dem Harburger Rathaus. 1980 erbaut, war sie gemeinsam mit den acht angrenzenden Gewerbeobjekten zuletzt arg heruntergekommen.
Für die neue Kita wurde die seit Jahren leerstehende Ladenzeile komplett entkernt und zu einer kindgerechten Einrichtung umgebaut. Insgesamt ließ sich die Saga/GWG den Umbau rund 1,5 Millionen Euro kosten. Die integrative Kita bietet Platz für 90 Kinder: Es gibt zwei Krippen- und zwei Elementargruppen. Öffnungszeit: ganzjährig von 6 bis 18 Uhr. Sollte sich erweiterter Bedarf ergeben, ist eine Anpassung möglich.
Das Besondere: Der Kindergarten wird mit dem benachbarten Helms-Museum zusammenarbeiten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.