Neue Gasleitung in Heimfeld

Bauarbeiten an Kreuzung Heimfelder Straße Ecke Milchgrund
und Lohmannsweg behindern ab 27. August drei Wochen lang den Verkehr

In Heimfeld wird ein rund 60 Zentimeter starkes Gasrohr ausgetauscht. Die Gasleitung unterquert hier die Heimfelder Straße vom Milchgrund kommend in Richtung Lohmannsweg. Die beiden Seitenstraßen werden deshalb ab 27. August von 9 Uhr an für drei Wochen gesperrt.
Die
Heimfelder Straße bleibt weiterhin befahrbar, da hier die neue Gasleitung in ein
bestehendes Rohr eingesetzt werden kann. Die Abzweigungen für die
Versorgungsleitungen in den östlichen und westlichen Teil der Heimfelder Straße
werden ebenfalls erneuert. Sie verlaufen hier aber etwas rückwärtig unter dem
Lohmannsweg.
Die Arbeiten waren aufgrund von Korrosionsschäden an der alten
Gasleitung erforderlich geworden. Über diese Hauptleitung wurde auch die gesamte Harburger Innenstadt versorgt.
Der Milchgrund bleibt während der Bauphase über den Hansingweg bzw. die Hugo-Klemm-Straße erreichbar. Lediglich über eine Länge von rund zehn Metern wird die Straße am Kreuzungsbereich aufgegraben. Auch der Lohmannsweg wird nur über rund 36 Meter gesperrt. Anlieger können den Lohmannsstieg aus Richtung Süden erreichen.
„Die Erneuerung der Gasleitung an diesem wichtigen Knotenpunkt verbessert die Versorgungssicherheit im gesamten Umfeld“, versichert Klaus Kinzinger,
Geschäftsbereichsleiter der Hamburg Netz GmbH. „Gasanschlusskunden werden auch während der Arbeiten ohne Unterbrechung versorgt, da wir innerhalb des
engmaschigen Netzes die Gasströme über andere Leitungsstrecken umleiten können.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.