"Musik satt"

Der Termin steht fest: Am Sonnabend, 29. September, wird in Harburg die „2. SüdKultur Music Night“ gefeiert

Hamburgs Süden startet durch. Die ersten SüdKultur Music Night 2011 war bereits ein großer Erfolg. Jetzt haben die Veranstalter ein noch größeres Programm vorbereitet. Am Sonnabend, 29. September,
gibts an unterschiedlichen Orten fast 20 Mal Musik - von Rock bis Klassik. Das Beste: Jeder Besucher muss nur einmal fünf Euro Eintritt zahlen - und darf dann alle Veranstaltungen besuchen.
Unter den Locations sind wieder das Zelt vom Veritas-Beach, natürlich die Kulturwerkstatt und neuerdings auch die Akademie für Musik und Kultur. Dann rockt in der Lämmertwiete der Old Dubliner-Pub, an der Neuen Straße wartet das Café Che auf, an der Technischen Uni werden sowohl das Audimax 1 als auch 2 – vor allem klassisch - bespielt.
Außerdem dabei: Maria´s Ballroom, das Stellwerk und der Rieckhof. Dort hat nicht nur die Infotainment-Reihe „Musik im Gespräch“ ihre neue Heimat gefunden und präsentiert passende „Trinkleider“. Abends kommen dort Hardrock-Fans auf ihre Kosten.

Südkultur
Hamburgs Süden hat Kultur. Harburger wussten das längst, andere haben es jetzt mitbekommen. Die schwache Warnehmung der vielfältigen kulturellen Szene hat sich verbessert, auch mit Hilfe des Internet-Portals www.sued-kultur.de. Hier werden aktuelle Kulturangebote aus dem Hamburgs Süden veröffentlicht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.