Monika Rammé geht in Ruhestand

13 Jahre lang hat Monika Rammé die Geschicke des Niels-Stensen-Gymnasiums geleitet. Jetzt geht sie in den Ruhestand. Foto: Jutta Spohrer / Katholischer Schulverband Hamburg

Harburger Niels-Stensen-Gymnasium
verabschiedet langjährige Schulleiterin

Von Sabine Langner.
Am Freitag, 15. Juli, verabschieden sich die 534 Schüler und alle Lehrer des katholischen Niels-Stensen-Gymnasiums von Monika Rammé. Die langjährige Schulleiterin geht in den Ruhestand. Als Nachfolger übernimmt der bisherige stellvertretende Schulleiter Winfried Rademacher ab 1. August 2016 die Leitung der Schule.
Generationen von Schülern haben Monika Rammé kennen- und schätzen gelernt. Seit 1983 arbeitet sie im Dienst des Katholischen Schulverbandes Hamburg. Zunächst war sie Lehrerin an der Sophie-Barat-Schule. Als 2003 das Niels-Stensen-Gymnasium gegründet wurde, bekam die gebürtigen Hamburgerin zunächst die kommissarische Leitung übertragen. Seit 2007 leitet sie die Geschicke der Schule alleinverantwortlich.
Die feierliche Verabschiedung der Schulleiterin beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche St. Maria - St. Joseph am Harburger Museumsplatz. Anschließend gibt es einen festlichen Empfang in der Schule in der Barlachstraße.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.