Mitten im Unterricht: Fenster fällt Schüler auf den Kopf

Das Gebäude des früheren Lessing-Gymnasiums hat eine wunderschöne Fassade, aber sanierungsbedürftige Fenster. Foto: Wikipedia

Lessing-Stadtteilschule, Standort Am Soldatenfriedhof:
Schulbehörde wusste, dass Fenster sanierungsbedürftig sind

Sind Schulgebäude in Hamburg so marode, dass eine Gefahr für die Schüler besteht? Natürlich nicht, sollte man meinen. Doch ein Vorfall in der Harburger Lessing-Stadtteilschule sorgt für Zweifel.
Die Oberstufe der Lessing-Stadtteilschule (STS) ist Am Soldatenfriedhof 21 untergebracht, im Gebäude des früheren Lessing-Aufbaugymnasiums. Vor zwei Wochen wollte in Raum 12 im ersten Stock gegen 12 Uhr eine Schülerin ein Fenster abkippen. Das klappte nicht. Statt dessen fiel das komplette Fenster samt Rahmen aus der Verankerung und knallte einem Schüler auf den Kopf. „Weil das Mädchen geschrien hat, konnte der Junge noch schnell die Hände über den Kopf halten“, erinnert sich ein Mitschüler. Trotzdem erlitt der Junge Schnittwunden und wurde mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gefahren.
Wie kann so ein Unfall passieren? Klar ist: Die Fenster sind uralt und wurden lange nicht modernisiert. „Das Gebäude steht äußerlich unter Denkmalschutz, die Fenster sind deshalb bei der äußeren Sanierung vor vielen Jahren nicht erneuert worden und sind teilweise sanierungsbedürftig“, räumt Peter Albrecht, Sprecher der Schulbehörde, ein. „Sie können aber, wenn auch nicht immer leichtgängig, geschlossen und geöffnet werden. Die Sicherheitsbeschläge sind nicht mehr auf dem neuesten Stand.“
War der Behörde der marode Zustand der Fenster bekannt? „Ja“, so Albrecht, „die GMH (Gebäudemanagement Hamburg) weiß davon, und auch die Bauabteilung der Schulbehörde hat vor dem 1. August 2012 davon Kenntnis gehabt.“
Ohnehin gilt das komplette Gebäude nach Behördenangaben als „sanierungsbedürftig“. Saniert wird aber erst dann, wenn die Stadtteilschule ausgezogen ist. Das kann noch dauern. Denn die STS soll am Hanhoopsfeld in einen Neubau ziehen. Mit dessen Bau wurde allerdings noch nicht einmal angefangen...
Dem Schüler, dem das Fenster auf den Kopf gefallen war, geht es gut. Er nimmt bereits wieder am Unterricht teil.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
237
Manfred Hagel aus Harburg | 29.08.2013 | 01:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.