„Mit drei dabei“

Lesen macht Spaß. In der Bücherhalle Harburg steht speziell für Kinder eine Lese-Ecke zur Verfügung. Foto: pr

Bücherhalle Harburg verteilt ab 2. Dezember kostenlose Lesestart-Sets

In der Bücherhalle Harburg werden Bücher verschenkt. Unter dem Slogan „Mit drei dabei!“ erhalten Eltern für ihre dreijährigen Kinder ein kostenloses Lesestart-Set. Die Aktion startet am 2. Dezember, doch so richtig gefeiert wird erst am Sonnabend, 7. Dezember, von 10 bis 14 Uhr. Dann gibt’s in der Bücherhalle in der Eddelbüttelstraße jede Menge Aktionen zum Mitmachen: Bilderbuchkino, Kinderschminken oder Känguru-Rallye.
Hintergrund: In vielen Elternhäusern spielen Bücher keine Rolle. Hier stehen keine Schrankwände voller Schmöker, hier findet man weder Tom Sawyer noch Harry Potter, auch nicht Werke von Erich Kästner, Wilhelm Busch oder den Gebrüdern Grimm im Regal.
Das bundesweite Projekt „Lesestart“ soll jetzt insbesondere die Kinder erreichen, die in einem „bildungsbenachteiligten Umfeld“ aufwachsen. Anke Zumdohme, Leiterin der Bücherhalle Harburg, erläutert: „Beispielsweise wird Kindern in Familien mit ausländischen Wurzeln weniger vorgelesen. Familien, die Hilfeleistungen empfangen, haben weniger Bücher.“
Deshalb werden ab Dezember die gelben Lesestart-Stofftaschen verschenkt, die jeweils ein Buch, ein Wimmelposter und - für die Eltern - viele Tipps zum Thema Vorlesen und Erzählen enthalten. Alles natürlich in mehreren Sprachen.
Bei der Durchführung der Aktion arbeitet die Bücherhalle Harburg mit Kindergärten zusammen. „Wir haben alle Kitas im Umfeld angeschrieben“, sagt Anke Zumdohme. „Mit vielen Kitas gibt es bereits Termine.“
In der am Rande des Phoenix-Viertels gelegenen Bücherhalle Harburg werden regelmäßig Veranstaltungen für Kinder angeboten. Anke Zumdohme: „Dienstags bis freitags haben wir jeden Tag etwas.“ Vor allem das Bilderbuchkino, zu dem sich Kitas und Grundschulen anmelden können, kommt an.
„Die Warteliste ist immer voll“, so die Leiterin, „die Kinder sehen, dass das schön ist und fühlen sich wohl. Und irgendwann bringen die Kinder auch ihre Eltern mit.“


Auch das 2007 gestartete Hamburger Projekt „Buchstart“, an dem sich alle Kinderärzte beteiligen, läuft noch weiter. Bei der obligatorischen U6-Untersuchung verteilen Kinderärzte kostenlos Buchstart-Taschen, in denen auch Bücherhallen-Gutscheine enthalten sind. Anke Zumdohme: „Das funktioniert. Mit diesen Gutscheinen haben sich bei uns Kinder angemeldet.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.