Märchentante für den Weihnachtsmarkt gesucht

Organisatorin Anne Rehberg sucht für den diesjährigen Weihnachtsmarkt noch eine Märchenerzählerin. Foto: sl

In gut vier Wochen startet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Harburger Rathausplatz - neu: längere Öffnungszeiten !

Am Freitag, 23. November, beginnt der diesjährige Weihnachtsmarkt auf dem Harburger Rathausplatz. Längst laufen die Planungen auf Hochtouren. Organisatorin Anne Rehberg sucht noch Hände ringend eine Dame, die Lust hat, Kindern Märchen vorzulesen oder zu erzählen. „Gut wäre es, wenn jemand an zwei Nachmittagen pro Woche zweimal 20 Minuten Kindern in der Aktionshütte Märchen erzählen könnte“, wünscht sich Anne Rehberg.
Gleichzeitig fordert das Weihnachtsmarkt-Team alle Harburger auf, Ideen zu entwickeln, was der Schnitzer Wolfgang Gerthagen diesmal aus einem Eisblock schnitzen soll. „Wir hatten schon einen Engel, das Harburg-Wappen und ein Rentier“, sagt Anne Rehberg. „In diesem Jahr können die Harburger entscheiden, was es werden soll.“
Außerdem werden noch Menschen gesucht, die die Aktionshütte mit Leben füllen wollen. „Vielleicht gibt es Künstler, Bastler oder Organisationen, die sich hier präsentieren wollen“, hofft Anne Rehberg. Und auch die Mannschaften für das jährliche Torwandschießen sollten sich langsam finden und anmelden. Mehr Informationen gibt es bei Anne Rehberg unter Telefon 0172-38 05 43 3 oder
per mail unter
rehberg@landesverband.org. Sie nimmt auch die Vorschläge für den Eisschnitzer entgegen.
Übrigens: Auf dem Weihnachtsmarkt wird es einige Neuerungen geben. „Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie der Weihnachtsmarkt attraktiver werden könnte“, sagt die Organisatorin. „Als einer der ersten Schritte wurden fünf neue Hütten angeschafft, und auch die Planen an der Umzäunung des Marktes werden stimmungsvoller und bunter. Das Ambiente mit dem prachtvollen alten Rathaus im Hintergrund ist so schön – da wollten wir sozusagen mit einer neuen Verpackung nachziehen.“
Auch an den Öffnungszeiten wurde gedreht. Damit auch all die Menschen über den Weihnachtsmarkt bummeln können, die länger arbeiten müssen, wurden die Öffnungszeiten am Donnerstag, Freitag und Sonnabend auf 22 Uhr verlängert.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9
Anne Rehberg aus Harburg-City | 17.10.2012 | 19:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.