Lange Warteliste bei den "Wölflingen"

Die "Wölflinge" beim Erstellen einer Papierkluft. Foto: chko

Harburgs katholische Pfadfinder vom Stamm „Kardinal Graf von Galen“ suchen dringend Gruppenleiter

Von Christine Koch.
Warum seid ihr Pfadfinder? Die Antwort der Nachwuchspfadfinder des Harburger Stammes „Kardinal Graf von Galen“ lässt keine Sekunde auf sich warten. „Es ist cool , es macht Spaß, wir übernachten in Zelten, wir machen Nachtwanderungen und grillen Marshmallows am Lagerfeuer“, sind sich die Sieben- bis Zehnjährigen einig.
Viele der so genannten „Wölflinge“ gehen auf die katholische Schule Harburg, jedoch nicht alle. „Bei uns ist jeder herzlich willkommen“, versichert Alexander Schuy, ein Stammesvorstandsmitglied. „Wir erwarten natürlich, dass die Gruppenmitglieder sich unserem Glauben gegenüber angemessen verhalten.“
Kinder und Jugendlichen werden nicht gezwungen, Gebete auswendig zu lernen. Sie müssen aber bereit sein, mit dem Glauben zusammenhängende Rituale zu respektieren. Was wird eigentlich in der wöchentlich stattfindenden Gruppenstunde gemacht? „Wir sprechen gerade über die SPDG, nein, die PDSG ... ach, ich weiß auch nicht“, gibt ein Junge errötend zu. Gruppenleiterin Rebecca Meyer schmunzelt und tröstet den Knaben: „Das mit der Abkürzung DPSG bekommen wir auch noch hin. Eines ist für mich sicher, ihr seid alle tolle Pfadfinder!“ DPSG steht für die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg, den katholischen Pfadfinderverband.
Der 1953 gegründete Harburger Stamm umfasst momentan 38 aktive Mitglieder. Die Mitgliederzahlen waren in der Vergangenheit starken Schwankungen unterworfen. Zum Teil bestanden Gruppen aus nur zwei Mitgliedern. Aufgeben kam jedoch nie in Frage.
Derzeit herrscht bei der 15 Kinder zählenden Wölflingsgruppe Aufnahmestopp, weil Leiter fehlen. „Die Warteliste ist riesig“, berichtet Peter Bednorz vom Stammesvorstand, „aber in der Pfadfindergruppe (13/14 Jährige) sind noch Plätze vorhanden.“
Das Problem sind hier, wie auch in Sportvereinen, die Nachmittagsangebote der Schulen. „Wenn Schüler erst um 16 Uhr nach Hause gehen und dann noch Hausaufgaben anliegen, wann sollen die Gruppenstunden stattfinden?“, fragt sich Alexander Schuy.
Der katholische Pfadfinderstamm sucht ganz dringend Gruppenleiter. Bei Interesse kann Kontakt über www.dpsg-harburg.de hergestellt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.