Königsball mit Hexen und Harzer Roller

Der strahlende Eißendorfer König Detlev Oppermann mit seinen beiden treuen Adjutanten Michael Hartwig (l.) und Helmut Moje (r.). Foto: pr

Schützenverein Eißendorf: Für König Detlev Oppermann erklingt der Zapfenstreich

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Diese Binsenweisheit gilt auch für Detlev Oppermann, dem amtierenden König vom Schützenverein Eißendorf, für den am kommenden Freitag der große Zapfenstreich erklingt.
Die Regentschaft der Eißendorfer Royals Detlev und Beate Oppermann verging wie im Fluge. „Natürlich war auch bei uns der eigene Königsball das große Highlight“, versichert Seine Majestät.
Gefeiert wurde standesgemäß mit rund 230 Gästen im Landhaus Jägerhof in Hausbruch. Die Dekoration war eine optische Verneigung vor König Detlevs Geburtsort - dem Harz. Von der Decke baumelten Hexen und Besenstiele, die Gäste wurden mit Harzer Roller-Schnittchen verwöhnt. Der Clou war der Auftritt einer „Tante“ des Königs, die Anekdoten aus seinem Leben zum Besten gab. Die Oppermanns zerbrachen sich den Kopf, weil sie sich beim besten Willen nicht an die „Verwandte“ erinnern konnten und lachten Tränen, als sich das Ganze als Showeinlage entpuppte.
Beim frühmorgendlichen Lagerfeuer nach der rauschenden Ballnacht kullerten König Detlev dann vor Rührung und Erschöpfung ein paar Tränchen über die Wangen. Gemein: Königin Beate weinte erst Zuhause, als sie dort feststellte, dass man ihr das Portemonnaie gestohlen hatte.
Programm Eißendorfer Vogelschießen 2014:
Freitag, 30. Mai, erklingt um 20.30 Uhr auf der Wiese im Göhlbachtal der Zapfenstreich für König Detlev Oppermann.
Sonnabend, 31. Mai, beginnen um 8.30 Uhr die Schießwettbewerbe am Schießstand am Strucksbarg 37. Das Dorffest für Kinder wird um 15.15 Uhr eröffnet. Die Disco im Festzelt mit DJ Christian und der Travestie-Show „Die wilde Hilde“ startet um 19 Uhr im Festzelt.
Sonntag, 1. Juni, beginnt um 9 Uhr das Schießen auf Vogel und Scheiben.
Montag, 2. Juni: Der neue Eißendorfer Schützenkönig wird um 19 Uhr auf dem Schulhof der Schule Kirchenhang proklamiert.
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.