König Werner dankt ab

Der König dankt ab: Werner Mattfeld mit Lebensgefährtin Lieselotte Strade (Mitte) und den Adjutantenpaaren Siggi und Anita Quast (links) sowie Rölf Mödel mit Karin Urbschat (rechts) Foto: pr

Schützenverein Sinstorf feiert
vom 26. bis 28. Juni Schützenfest

Von Bastian Schröder.
Ein aufregendes Jahr liegt hinter Sinstorfs König Werner Mattfeld und seiner Lebensgefährtin Lieselotte Strade. Sein Schützenverein Sinstorf feiert am Wochenende vom Freitag, 26. Juni, bis zum Sonntag, 28. Juni, sein traditionelles Schützenfest - und sucht einen neuen König. Amtsinhaber Werner Mattfeld muss seinen Thron räumen und für den Nachfolger Platz machen.
Kein unbekanntes Prozedere für Mattfeld, der dem Schützenverein Sinstorf seit 1963 angehört. Bereits für die Jahre 1977/78 und 1988/89 konnte er sich den Titel des Schützenkönigs sichern. 1977 sogar den Titel des Landeskönigs. Am kommenden Freitag heißt es nun, beim großen Zapfenstreich ab 21.45 Uhr erneut Abschied zu feiern.
In seinem Königsjahr besuchte Mattfeld zahlreiche Königsbälle befreundeter Schützenvereine. Höhepunkt bildete der eigene Königsball im November vergangenen Jahres. Auch die Schnitzeljagd im Februar oder der Deutsche Schützentag mit dem Umzug durch die Hamburger Innenstadt sorgten für manch unvergessliche Tage.
Wer das Zepter in diesem Jahr übernehmen wird, entscheidet sich am kommenden Sonntag. Um 19 Uhr wird der neue König proklamiert und bei einem gemütlichen Ausklang des Wochenendes gefeiert.
An der Schießsportstätte „Alfred Wildhusen“, Beckedorfer Straße 3, gibt’s viele Aktionen. Los geht es am Freitag um 19 Uhr mit dem Antreten der Schützen. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.