König Jürgen dankt ab

Hinter ihnen liegt ein tolles Amtsjahr: Seine Majestät Jürgen Tscherny (m.) mit seinen Adjutanten Johannes „JoJo“ Tapken (r.) und Lutz Weiser. Foto: pr

Schützenverein Marmstorf macht Jagd auf den hölzernen Vogel

Der Wettkampf um die Königswürden des Schützenvereins Marmstorf gestaltete sich im vergangenen Jahr zäh. Offensichtlich gehörte der hölzerne Vogel zu einer besonders robusten Gattung und fiel erst nach dem 983. Schuss, abgefeuert von Jürgen Tscherny, zu Boden. Kurz darauf wurde der EDV-Fachmann unter dem Jubel seiner Vereinskameraden zum Marmstorfer König 2012/2013 proklamiert. Zu seinen Adjutanten ernannte Seine Majestät, der auf den Beinamen „Der Digitale“ getauft wurde, Johannes Tapken und Lutz Weise.
Seine Amtszeit sei wie im Fluge vergangen, verrät König Jürgen. Zu den Höhepunkten im Jahr der Marmstorfer Royals Jürgen und Ulrike Tscherny gehörte natürlich der eigene Königsball. Aber auch die „Teichwette“, bei der König Jürgen im Januar gegen NDR-Moderatorin Bettina Tietjen antrat, wird für ihn eine schöne Erinnerung fürs Leben bleiben. Im Beisein von zahlreichen Zuschauern versuchten die beiden Kontrahenten in selbst gebauten Wasserfahrzeugen „trockenen Fußes“ den Tümpel zu überqueren. Am Ende der spaßigen Veranstaltungen kamen 2.000 Euro für das neue Harburger Hospiz zusammen.
Das Programm des 116. Marmstorfer Vogelschießens: Der Festplatz wird am Freitag, 5. Juli, um 14 Uhr eröffnet. Gegen 19 Uhr versammeln sich die Schützen am Schützenhof, zum großen Ummarsch. Der große Zapfenstreich zu Ehren von König Jürgen Tscherny erklingt um 21 Uhr.
Sonnabend, 6. Juli, um 10 Uhr startet das Kindervogelschießen. Der Festplatz wird um 14 Uhr geöffnet, zeitgleich beginnen die Schießwettbewerbe auf Vogel und Scheiben. Die Disco im Biergarten startet um 20 Uhr. Ein großes Höhenfeuerwerk wird um 23 Uhr entzündet.
Das bunte Treiben auf dem Festplatz wird am Sonntag, 7. Juli, ab 14 Uhr fortgesetzt. Die Schießwettbewerbe beginnen bereits um 9.30 Uhr. Der neue Marmstorfer Schützenkönig wird am Montag, 8. Juli, um 19.30 Uhr proklamiert. Anschließend Festball im Schützenhof mit Musik von der Tanzband Albatros. Eintritt: fünf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.