(K)ein Schlupfloch für den Bus?

Hier soll ein Schlupfloch für die Busse der Hochbahn geschaffen werden. Foto: mag

Hochbahn-Vorschlag: Bus-Trasse von Kehre Gordonstraße
bis zur Kehre Radickestraße - Ablehnung bei Anwohnern

Von Andreas Göhring.
Nein, niemand hat die Absicht, zwischen dem Langenbeker Feld und der Vogteistraße einen Schleichweg einzurichten und dem Durchgangsverkehr Tür und Tor zu öffnen! Die Hamburger Hochbahn AG, Harburgs Baudezernent Jörg Penner (Grüne), „seine“ Grünen in der Bezirksversammlung und klammheimlich wohl auch eine Reihe von SPD-Abgeordneten könnten sich aber vorstellen, für die HVV-Linie 143 ein Schlupfloch zu schaffen.
Dann könnten die Busse über eine eigene Trasse den kurzen Weg von der Kehre Gordonstraße bis zur Kehre Radickestraße fahren. „Rund 4.000 Bürger hätten dann einen kürzeren Weg zur nächsten Bushaltestelle“, sagte Martin Böhmer (Hochbahn) auf einer Ausschussitzung im Rieckhof. „Mit diesem Service könnten wir unseren Qualitätsanspruch noch besser erfüllen.“ Allerdings, das ahnte Böhmer schon, ist das alles „nicht ganz unproblematisch“.
Problem Nummer eins: Die Grünen hatten die Idee aufgegriffen und einen entsprechenden Antrag gestellt. Damit waren die Chancen auf eine politische Zustimmung für die notwendige Änderung des Bebauungsplans drastisch gesunken. Die Große Koalition in Harburg mag nun einmal keine Anträge der Opposition.
Problem Nummer zwei: Der Bus müsste eine Trasse nutzen, die jetzt noch nur Fuß- und Radweg ist. Mit der Verbreiterung würden auch Poller installiert, die nur die Busse durchlassen würden – für Pkw und Lkw würde das Schlupfloch nicht existieren.
Die Anwohner des Schlupflochs wollen aber keine Busse vor der Haustür. „Man braucht dann keinen Wecker mehr. Die Kinder werden frühmorgens schreiend im Bett stehen, wenn der Bus kommt“, sagte Hannelore Budde, Sprecherin der Anwohner.
Sie hat schon knapp 150 Unterschriften gegen das Schlupfloch gesammelt.
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
17
Enrico Meyer aus Rönneburg | 17.09.2015 | 13:18  
6
Bastian Neubert aus Rönneburg | 16.10.2015 | 16:00  
6
S. M. aus Harburg | 18.10.2015 | 20:08  
6
Bastian Neubert aus Rönneburg | 18.10.2015 | 22:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.