Kantorei singt Bach

Die Harburger Kantorei präsentiert am heutigen Sonnabend, 16. November, Bachs Meisterwerk, die H-Moll- Messe, in der St. Johanniskirche. Foto: pr

In der Johanniskirche kommt die berühmte H-Moll-Messe zu Gehör

Gut honorierte Posten waren im 18. Jahrhundert rar für Komponisten. Umso erstaunlicher ist es, dass sich der protes-tantische Musiker Johann Sebastian Bach mit Teilen seines großartigen Chorwerkes, der H-Moll-Messe, einen Posten als Hofkapellmeister beim katholischen Kurfürsten Friedrich August II. von Sachsen und König von Polen erarbeitete. Übrigens ein Sohn von August dem Starken.
Die Harburger Kantorei präsentiert das vollständige Meis-terwerk, an dem der Komponist mehrere Jahrzehnte feilte, am heutigen Sonnabend, 16. November, um 19 Uhr in der St. Johanniskirche an der Bremer Straße 9.
Für den vollkommenen Konzertgenuss sorgen unter der musikalischen Leitung von Werner Lamm neben der Harburger Kantorei das Harburger Kammerorchester sowie die Solisten Ilse-Christine Otto, Miriam Sharoni, Tina Zahn, Jan Kehrberger und Christfried Biebrach. Karten gibt es zum Preis von 15 bis 20 Euro, ermäßigt zehn bis 15 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.