Jungschützen besuchen DRK-Hospiz

Gleich 15 Rönneburger Jungschützen nahmen an der „Ice Bucket Challenge“ teil und ließen sich für einen guten Zweck einen Eimer mit Wasser und Eiswürfeln über den Kopf gießen. Obwohl sich die jungen Leute der Herausforderung stellten, beschlossen sie zusätzlich zu spenden. Die Summe von 210 Euro überreichte die Rönneburger Kreisjugendkönigin Kathrin Eckert zusammen mit Jugendleiterin Dina Koch Hospizleiterin Britta True und ihrer Kollegin Dr. Dirka Grießhaber (Foto: l.).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.