Jessica ist die Nummer 1

Obermeister Thomas Rath bei der Übergabe des Gesellenbriefs an Jessica Großekatthöfer. Foto: pr

Harburgerin räumt Auszeichnung als leistungsbeste Malerin ab

Von Axel Steinke. Stolz wie Oskar hält Jessica Großekatthöfer ihren Gesellenbrief als Malerin und Lackiererin in den Händen und darf sich als Beste ihres Fachs bezeichnen. Die Harburgerin wurde im Rahmen der diesjährigen Freisprechungsfeier der Maler- und Lackierer-Innung Hamburg als leistungsbeste Auszubildende geehrt.
Während der Ausbildung überzeugte Jessica durch sehr gute Leistungen. Aufgrund der sehr guten Ergebnisse in der Zwischenprüfung verkürzte sie sogar die dreijährige Ausbildung um ein halbes Jahr und tritt nun früher ins Berufsleben ein. Den Gesellenbrief erwarb sie beim Harburger Innungsfachbetrieb Dinger GmbH.
Landesinnungsmeister Matthias Uderstadt betonte die Karriemöglichkeiten für Jessica: „Den frischgebackenen Gesellen stehen nach ihrer Ausbildung zahlreiche Türen offen. So können sie beispielsweise ihren Meisterbrief erwerben oder Vorarbeiter werden. Einige machen dank des dualen Studiengangs bald auch ihren Bachelor.“
Informationen zur Ausbildung im Maler-und Lackiererhandwerk gibt es unter
Telefon 34 38 87 oder auf der Facebookseite des Arbeitskreises „Wenn Handwerk, dann Innung e.V.“ (WHDI)unter: www.facebook.com/whdi.hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.