Im Rathaus wird jetzt „Ja“ gesagt

Die neuen Trauräume wurden im Auftrag der Sprinkenhof AG von Architekt Martin Streb (GAWS Architekten) geplant. Foto: pr

Zwei Trauzimmer für 360.000 Euro eingerichtet -
Standesamt war am Freitag geschlossen: zu viele Mitarbeiter krank

Ab sofort finden im Harburger Rathaus regelmäßig Trauungen statt. Im Erdgeschoss wurden dafür extra zwei schicke Trauräume eingerichtet. Am Freitag, dem Tag der Einweihung, gaben sich hier gleich 13 Paare das Ja-Wort. Die Standesbeamten waren im Dauereinsatz. Schlechte Karten hatten an diesem Tag allerdings Besucher des Standesamtes.
„Da hing nur ein Zettel mit dem Hinweis ‘geschlossen’“, berichtet Andreas Reinhardt aus Wilhelmsburg verärgert. „Normalerweise ist von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Eine Familie war mit ihrem Kleinkind extra aus Stade gekommen. Die Schließung wurde nicht angekündigt, sie stand nicht einmal im Internet. Die können doch nicht einfach so dichtmachen.“
Was war los? Bezirksamtssprecherin Beatrice Göhring: „Wir hatten kurzfristige Krankheitsfälle. Hinzu kam noch der hohe Krankenstand.“ Wieso wurde die Schließung nicht im Internet bekanntgegeben? „Es gab Missverständnisse bei der Übermittlung“, so Göhring.
Hat das Harburger Standesamt zu wenig Personal? Ist angesichts der bevorstehenden Einsparungen damit zu rechnen, dass sich solch kurzfristige Schließungen wiederholen? „Nein“, verspricht Bezirksamtsleiter Thomas Völsch. „Die Schließung war auf nicht vorhersehbare Krankheitsfälle zurückzuführen. Die anwesenden Mitarbeiter waren mit den ersten Trauungen in den neuen Trauräumen beschäftigt.“


Mitte Oktober 2012 wurde im Harburger Rathaus mit den Umbauten für die Trauräume begonnen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf circa 360.000 Euro.
Im kleinen Trauraum können maximal 40 Gäste untergebracht werden (25 Sitzplätze), der große Trauraum bietet 60 Gästen Platz (35 Sitzplätze). Den Trauräumen sind zwei Warteräume zugeordnet, die auch miteinander verbunden werden können.
2011 fanden in Harburg insgesamt 702 Eheschließungen statt, im Jahr 2012 gaben sich 669 Paare in Harburg das „Ja-Wort“.
Weitere Informationen zum Thema Eheschließung oder zur Reservierung von Trauräumen sind beim Standesamt Harburg, Knoopstraße 35, 21073 Hamburg, unter der Telefonnummer Telefon 428 28- 0 oder standesamt@harburg.hamburg.de erhältlich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.