Ikonen aus Sinstorf

In ihrem kleinen Atelier in Sinstorf fertigt Kirsten Voß byzantinische Ikonen. Foto: pa

Kirsten Voß hat sich auf byzantinische Heiligenbilder spezialisiert

Von Jan Paulo.
Sie hat sicher einen der ungewöhnlichsten Berufe in Norddeutschland. Kirsten Voß ist Ikonenmalerin. In Handarbeit fertigt sie sogenannte „Abschriften“, also möglichst exakte Reproduktionen alter Vorlagen von christlichen Abbildungen und Heiligenbildern, die als Ikonen besonders für die orthodoxen Ostkirchen eine wichtige Rolle spielen.
Ihr eigener Zugang zu dieser besonderen Kunstform war jedoch zunächst ganz und gar nicht christlich. Als überzeugte Atheistin wanderte die gelernte Tischlerin 1996 nach Kreta aus. „Ich hatte ein wenig gespart und war einfach neugierig“, erzählt die 51-Jährige heute. „Wovon ich leben würde, wusste ich damals noch nicht so genau.“
Ihre Neugier brachte sie nach und nach mit dem orthodoxen Leben, seinen Liturgien und Festen und auch mit den byzantinischen Ikonen in Berührung. Voß besuchte einen Kursus bei einem angesehenen Ikonenrestaurator. Bald folgten ihre ersten Ausstellungen und Auftragsarbeiten für byzantinische Kapellen und Privatpersonen aus ganz Europa.
2010 holte die griechische Finanzkrise auch ihr Gewerbe ein. „Die günstige Krankenversicherung für Künstler wurde abgeschafft, und ich stand vor der Wahl aufzugeben, oder woanders weiterzumachen“, so Voß. So zog die inzwischen orthodox getaufte Christin nach 14 Jahren zurück in die alte Heimat.
„Es ist schön, von der langen Reise etwas mitgebracht zu haben, womit ich den Menschen die Kultur, die ich auf Kreta kennen gelernt habe, näher bringen kann“, meint sie. „Es ist eine schöne Aufgabe, an dieser Jahrhunderte alten Kunst Anteil zu haben und sie zu bewahren. In ihrem Sinstorfer Wohnatelier und an der Harburger Volkshochschule bietet Kirsten Voß nun ihrerseits Ikonenmalkurse an. „Letztlich ist es ein Handwerk, das jeder auch ohne malerische Vorbildung erlernen kann. Oft haben gerade Anfänger ganz erstaunliche Ergebnisse“, sagt sie.
Der nächste VHS-Kurs „Byzantinische Ikonenmalerei“ von Kirsten Voß startet am Mittwoch, 15. Februar.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.