Harburg verliert Kultur

1980 hatte „Harburgs Kulturpapst“ Ernst Brennecke die Reihe „Musik im Gespräch“ gegründet und bis zum Schluss geleitet. Foto: sl

Verein "Musik im Gespräch" hat sich aufgelöst

Schwerer Schlag für Harburgs Kulturszene. Der Verein „Musik im Gespräch“ hat sich aufgelöst. Stetig sinkende Besucherzahlen und der Verlust der Auftrittsmöglichkeit im Stellwerk haben die Vereinsmitglieder zu diesem Schritt bewogen. Damit sind Veranstaltungsreihen wie „Plattdeutsch im Stellwerk“, „Harburger Klavierherbst“ und „Musik im Gespräch“ ab sofort eingestellt. Auch der Musikpreis, mit dem der Verein sieben Jahre Harburger Talente ausgezeichnet hat, fällt weg.
Vor 32 Jahren hatte Kulturredakteur Ernst Brennecke die Veranstaltungsreihe „Musik im Gespräch“ gegründet. 1996 wurde daraus ein eingetragener Verein. Zu den Gründungsmitgliedern zählten unter anderem Prof. Hermann Rauhe sowie der damalige Bezirksamtsleiter Michael Ulrich. „Es waren immer nur sieben Mitglieder, weil wir den Bürokratismus so gering wie möglich halten wollten“, erinnert sich Ernst Brennecke.
Die Besucherzahlen haben in all den Jahren immer sehr geschwankt. „In unserer besten Zeit kamen 50 und mehr Personen“, so der Harburger Kulturpapst. „Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Reihe nie als Massenveranstaltung konzipiert worden ist.“ Zuletzt fanden trotz mehrerer Werbeaktionen immer weniger Besucher den Weg zu den Veranstaltungen. Unterm Strich fehlte am Ende ein vierstelliger Betrag.
Eine Neuausrichtung des Vereins hin zu populäreren Bereichen war kein Thema, selbst Sponsoren wurden kritisch beäugt. Ernst Brennecke: „Wir haben uns sehr schwer getan, überhaupt Gelder von draußen anzunehmen, weil wir unsere Unabhängigkeit bewahren wollten.“ Auch eine finanzielle Unterstützung durch den Bezirk war vom Verein weder angefragt noch erwünscht.
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
237
Manfred Hagel aus Harburg | 07.09.2012 | 21:56  
237
Manfred Hagel aus Harburg | 08.09.2012 | 10:18  
9
Ernst Brennecke aus Harburg | 12.09.2012 | 19:28  
68
Volker Krutzke aus Harburg | 13.09.2012 | 18:18  
237
Manfred Hagel aus Harburg | 13.09.2012 | 20:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.