Harburg feiert Jogis Weltmeister

Autokorso am Harburger Ring - Rappelvolle WM-Partys im Rieckhof und im Beachclub

„Das war die unfassbarste Fußball-Übertragung, die der Rieckhof je erlebt hat.“ Rieckhof-Geschäftsführer Jörn Hansen war ganz aus dem Häuschen. Als Mario Götze das erlösende 1:0 für Deutschland gegen Argentinien gelang, lagen sich im vollbesetzten Kulturzentrum die Menschen in den Armen. Auf dem Harburger Ring feierten fast 400 Harburger den ersten WM-Titel seit 24 Jahren. Fotos: Niels Kreller
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.