Hamburg – anders gesehen

Der Hamburger Fernsehturm einmal aus einer ganz anderen Perspektive gesehen von Arndt Laude. Foto: pr
Von Sabine Langner. Zersplitterte Fensterscheiben oder fliegende Einkaufswagen, farbenprächtige Sonnenuntergänge im Hamburger Hafen oder frostüberzogene Rosenblüten - das Spektrum von Arndt Laude ist groß.
Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich der Wahlhamburger Laude mit Fotografie. Eine Auswahl aus diesen Arbeiten zeigt das Kunstcafé WattenbergAcht, Wattenbergstraße 8, vom 27. Mai bis zum 27. Juli. Am Donnerstag, 29. Mai, lädt Arnd Laude zudem in der Zeit von 15 bis 17 Uhr zu einer Vernissage in das Kunstcafé, bei der der Künstler natürlich auch Fragen beantworten wird.
Eine noch größere Auswahl seiner Arbeiten finden Interessierte unter www.alaude.de im Internet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.