Gute-Laune-Blues

Wollen sich am Sonnabend, 18. Januar, in Marias Ballroom in die Herzen ihrer Fans singen und spielen: Die Second Life Bluesband. Foto: pr

Second Life Bluesband erobert am 18. Januar Marias Ballroom

Die Second Life Bluesband hat rein gar nichts mit der gleichnamigen virtuellen 3-D-Welt im Internet zu tun. Im Gegenteil: Die Hamburger Band steht seit 44 Jahren für handgemachte Bluesmusik mit Kraft und Herz ohne technischen Schnick-Schnack. Am Sonnabend, 18. Januar, sind die sieben Musiker mit ihrer Sängerin Bianca mal wieder zu Gast in Marias Ballroom, Lassallestraße 11, wo sie ihre Fans aus dem Süden der Hansestadt ab 21 Uhr mit ihrer Musik von den Sitzen reißen wollen.
Die Bluesband der Extraklasse hat in der Vergangeneheit mehr als einmal bewiesen, das ihr Sound das Prädikat „Wertvoll“ verdient. Das wussten auch die Weltstars von Uriah Heep zu schätzen, die die Second Life Bluesband 1970 als Vorgruppe engagierten. Hier ein bisschen Muddy Waters, dort eine Prise Buddy Guy mit einer Portion Eric Clapton. Dazu Johnny Winter mit einem Hauch von Gary Moore, Steve Ray Vaughn, Popa Cubby und John Mayall. Fertig ist der Second Life Bluesband-Stil.
Davon, dass die Live-Auftritte der gestandenen Musiker die Zuhörer immer noch zum Tanzen, Abfeiern und Mitsingen anspornt, können sich die Besucher des Ballrooms am 18. Januar überzeugen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.