Grenzsteine in Neugraben neu aufgestellt

Stein Nr. 58
Im Zuge der Aufarbeitung der Wanderwege im Regionalpark Rosengarten wurden die Wanderwege in Neugraben, im Bereich des Moisburger Stein, im Juli 2012 neu aufgeschüttet.

Dabei wurden die stark versandeten historischen Grenzsteine, welche auf Hamburger Grund liegen, neu aufgerichtet.

In Zusammenarbeit von Landschaftsarchitekten, der Revierförsterei und Heimatforschern wurden die unter Denkmalschutz stehenden Grenzsteine aus dem Jahre 1750 so aufgerichtet das Ihre Grenzziffern und Symbole wieder sichtbar wurden.

Insgesamt präsentieren sich so 5 Grenzsteine (LVIII–58, LIX –59, LX–60, LXI–61, LXII-63 der Öffentlichkeit in neuer Pracht.

Am besten erreicht man die Grenzsteine vom Parkplatz am Rüderstieg in Alvesen in Richtung des Moisburger Stein in Neugraben.

Nähere Informationen

http://homepage.alice.de/cecilia.r/
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.