Glamour, Glanz und gute Taten

Gilde-Königspaar Anne und Ingo Volkland mit Gilde-Deputierten Conrad Bader (l.) und Hans-Joachim Blohm. Foto: tsilis

Rund 600 Besucher beim elften Winterball der Harburger Schützengilde

Von Andreas Tsilis.
Rieselnder „Schnee“ aus der Lichtmaschine, Gilde-Vorstand Enno Stöver als Weihnachtsmann auf der großen Showbühne: Beim elften Winterball der Harburger Schützengilde ließ sich Ungewöhnliches bestaunen. Fast 600 Gäste kamen ins Privathotel Lindtner und erlebten eine rauschende Ballnacht, die für manchen erst nach dem traditionellen Spiegelei-Essen um fünf Uhr morgens endete.
Stilvoll eröffnet wurde der Abend vom Königspaar Anne und Ingo Volkland mit einem Wiener Walzer. Abseits der Tanzflächen gab es viele Wettbewerbe: Der Erlös aus Torwand- und Lasergewehrschießen sowie Dart kam der Radio Hamburg-Aktion „Hörer helfen Kindern“ zugute. Radio Hamburg-Sprecherin Martina Müller war von der Kulisse beeindruckt.
Erstmals drehte sich am Hotelportal eine große, silberne Discokugel, im Foyer hatte die Gilde 100 Weihnachtsbäume aufgestellt. Stövers Fazit in den frühen Morgenstunden: „Dieser Winterball war ein voller Erfolg."
Unter den Gästen: Sozialsenatorin Melanie Leonhardt (SPD), Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (SPD), die Bürgerschaftsabgeordneten Birgit Stöver (CDU) und Brigitta Schulz (SPD), TU-Präsident Garabed Antranikian sowie Vertreter benachbarter Schützenvereine.
Jeweils einen 100 Euro-Phoenix-Center-Einkaufsgutschein gewonnen haben: Dartgewinnerin Brigitte Hach, Jörg Nolting (Torwandschießen) und Bernd Pinkenburg (Lasergewehrschießen). Reinhard Lackner gewann eine Florida-Reise.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.