Gibts im ZDF bessere Zahlen?

Voller Erwartung verfolgt SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath (M., stehend) die erste Prognose. Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (hinten, links) wirkt eher teilnahmslos. Foto: mag

Besuch bei den Harburger Sozialdemokraten

Nur einmal brandete in der SPD-Kreisgeschäftsstelle in der Julius-Ludowieg-Straße lauter Jubel auf: Als in der ARD die erste Prognose das desaströse Ergebnis der FDP prophezeite. „Schadenfreude ist die schönste Freude“, kommentierte Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (SPD), „aber wenn es schon soweit ist, dass man sich darüber freuen muss...“
Sören Schumacher schaltete flugs zum ZDF um. „Vielleicht gibts da ja bessere Zahlen.“ Gab es nicht, es blieb bei 25 Prozent. „Mein Tipp waren 26 Prozent“, räumte Jürgen Heimath ein. Arend Wiese (stellvertrender Kreisvorsitzender) hatte von seinem Fraktionschef Heimath mehr Zuversicht erhofft: „So ein Tipp langt ja schon fast für ein Parteiausschlussverfahren.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.