Für jeden Läufer wird ein Euro gespendet

Seit kurzem kann man sich auch Online für den Charity-Lauf anmelden. Zur Freischaltung der Seiten kamen Thorsten Schulz (Vorstand Bauverein Reiherstieg), Dr. Heike Buck (Hospizverein), Joachim Bode (Vorstand EBV), Holger Rullmann und Gerd Höft (beide Vorstand Baugenossenschaft Süderelbe) und Mark Schepanski (HNT, v.l.). Foto: pr

Genossenschaften organisieren Charity-Lauf um die Außenmühle - Erlös geht an HNT-Jugendprojekt und an den Hospizverein

Die UNO hat 2012 zum „Internationalen Jahr der Genossenschaften“ erklärt. Auf der ganzen Welt feiern genossenschaftlich organisierte Unternehmen ihr alternatives und soziales Wirtschaftsmodell. Drei Wohnungsbaugenossenschaften aus dem Hamburger Süden feiern mit.
Der Eisenbahnbauverein Harburg (EBV), die Bauverein Reiherstieg Genossenschaft und die Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe veranstalten am 7. Juli einen Wohltätigkeitslauf rund um die Außenmühle. Für jeden Teilnehmer spenden die Ausrichter einen Euro. Der Erlös geht an ein Jugendprojekt der HNT und an den Hospizverein Hamburger Süden.
Zwischen 9 und 11 Uhr können sich Jung und Alt auf die 3,3 Kilometer lange Strecke begeben. Jeder Läufer erhält eine Urkunde. Organisiert wird der Lauf von der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT). Wer etwas für seine Gesundheit und für den guten Zweck tun möchte, kann sich im Internet unter www.lghnf.de für den Lauf anmelden. Auch telefonische Anmeldungen bei den einzelnen Genossenschaften sind möglich: 76 404 - 0 (EBV), 75 24 89- 20 (Reiherstieg), 70 20 52-0 (Süderelbe). Anmeldeschluss ist der 30. Juni.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.