Fritzi Haberlandt im Speicher am Kaufhauskanal

Fritzi Haberlandt, dem Hamburger Publikum vor allem aus ihrer Zeit am „Thalia“-Theater bekannt, steht zur Zeit neben Corinna Harfouch im Deutschen Theater Berlin auf der Bühne. Foto: Mathias Bothor

Schauspielerin liest aus Kempowskis „Echolot“ –
Termin: Sonntag, 6. September, 20 Uhr

Der Speicher am Kaufhauskanal, Blohmstraße 22, präsentiert am Sonntag, 6. September, ein literarisch-musikalisches Programm der Extraklasse. Fritzi Haberlandt, eine der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen der Gegenwart, liest aus Walter Kempowskis Zeitwende-Chronologie „Echolot“. Dabei wird sie begleitet von der Berliner lautten compagney, einem führenden, europäischen Ensemble für Alte Musik. Beginn: 20 Uhr.
Im Kino war Fritzi Haberlandt gerade unter der Regie von Kai Wessel in „Nebel im August“ neben Sebastian Koch und Karl Markovics zu sehen. Fernsehzuschauer kennen die Schauspielerin aus TV-Verfilmungen mit historischem Hintergrund und aus verschiedenen „Tatort“-Folgen.
Karten für die Lesung im Speicher am Kaufhauskanal gibt es zum Preis von 23 Euro bei der Konzertkasse Gerdes und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter
❱❱ www.eventim.de. Restkarten sind an der Abendkasse
erhältlich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.