Fliegende Kisten

Auch in diesem Jahr rasen wieder Rennfahrer jeden Alters in selbst gebauten Seifenkisten um den Phoenix-Cup. Foto: sl

24. August: Stadtteilfest und Seifenkistenrennen im Phoenix-Viertel

Von Sabine Langner.
Am Sonnabend, 24. August, heißt es wieder: „Bahn frei für mutige und tollkühne Fahrer in den schnellsten Kisten der Stadt. Pünktlich um 13 Uhr wird der Startschus für das erste Rennen fallen.
Zum dritten Mal organisiert das Freizeitzentrum Mopsberg zusammen mit dem Bürgerzentrum Feuervogel den Phoenix-Cup. Mitmachen dürfen kleine und große Kinder ab acht Jahren in selbstgebastelten Seifenkisten. Bis 17.30 Uhr dürfen sie in halsbrecherischer Geschwindigkeit den Mopsberg hinabrasen, begleitet von der Polizei, die das Tempo eines jeden Rennfahrers misst. Auf die Gewinner warten neben Ruhm und Ehre auch tolle Preise. Mehr Infos dazu im Internet unter www.phoenix-cup.de
Parallel zu dem Seifenkistenrennen organisiert der Feuervogel zeitgleich ein Stadtteilfest. Ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Trommeln verspricht bis 19 Uhr für jeden Geschmack etwas.
Verschiedene Spiele versprechen Spaß für Groß und Klein. Zudem werden Nachbarn und Anwohner des Phoenix-Viertels wieder ein Büfett mit Köstlichkeiten aus allen Teilen der Welt zusammenstellen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.