Flagge zeigen im Binnenhafen!

Anke Harnack wird gemeinsam mit Christian Buhk das Bühnenprogramm moderieren. Foto: pr

NDR 90,3 und „Hamburg Journal“-Sommertour am
Sonnabend, 30. Juli, am Kanalplatz – Stadtteilwette steht

Die Drehbrücke steht im Mittelpunkt: Wenn NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ am Sonnabend, 30. Juli, auf den Kanalplatz kommen, treten sie mit ihrer Wette gegen den gesamten Stadtteil an. Jetzt müssen die Harburger ran – denn es soll international werden!
„Wetten, dass es die Harburger nicht schaffen, am Sommertour-Abend auf der Drehbrücke im Binnenhafen die Flaggen von mindestens 70 Nationen zu zeigen?“, lautet die Stadtteilwette.
Im April wurde die Dreh- brücke endlich eingeweiht. Über den Lotsekanal im Harburger Binnenhafen führend, verbindet sie das neue Wohnquartier auf der Schlossinsel mit dem Rest Harburgs. Auf einer Länge von 34 Metern kann die Brücke um 90 Grad gedreht werden und ermöglicht so den Schiffen im Binnenhafen freie Fahrt.
„Die Brücke führt direkt an der Flüchtlingsunterkunft Transit vorbei – und Harburg ist schon seit langer Zeit ein Stadtteil, der Brücken baut. Die hohe integrative Leistung des Stadtteils ist beeindruckend. Wir sind gespannt, wie viele Flaggen wir auf der Drehbrücke sehen werden“, sagt NDR 90,3 Moderatorin Jacqueline Heemann, die die Stadtteilwetten konzipiert.
Gewinnen die Harburger ihre Wette, erhält ein weiteres Integrationsprojekt Unterstützung: Sommertour-Partner Lotto Hamburg spendet der Cycle Group der Flüchtlingshilfe Binnenhafen Harburg für ihre Fahrradwerkstatt dann 1.000 Euro. Die Eidelstedter haben am vergangenen Wochenende ihre Stadtteilwette eindrucksvoll gewonnen. Ob das jetzt auch den Harburgern gelingt?
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.