„Feng Shui - Balance des Lebens“

Die Artisten des Chinesischen Nationalcircus müssen mit sich im absoluten Einklang sein, um ihre waghalsigen und zugleich poetischen Übungen praktizieren zu können. Foto: pr

Chinesischer Nationalcircus gastiert am 16. Februar im Stadeum

Der Chinesische Nationalcircus lässt seit über zwei Jahrzehnten ein begeistertes Millionenpublikum in Europa an der gelebten Einheit von Körper, Geist und Seele teilhaben. Am Sonnabend, 16. Februar sind die Ausnahme-Artisten aus dem Reich der Mitte zu Gast im Kulturzentrum Stadeum, Schiffertorstraße 6, und präsentieren dort ab 19.45 Uhr ihr neues Show-Programm „Feng Shui - Balance des Lebens“.
Feng Shui ist die uralte Lehre der Chinesen für ein erfülltes und harmonisches Leben und bedeutet wörtlich übersetzt Wind und Wasser. Der Chinesische Nationalcircus benutzt mit seiner neuen Produktion die atemberaubende Akrobatik geschickt als „Metapher“, um diese Grundlage der Balance des Lebens zu verdeutlichen. So ist es auch eines der wesentlichen Elemente der chinesischen Akrobatik, dass der Artist in absoluten Einklang mit sich und seinem Tun sein muss, um diese waghalsigen und zugleich poetischen Übungen und Kunststücke in höchster Vollendung praktizieren zu können.
Die neue Show „Feng Shui - Balance des Lebens“ macht dem Zuschauer in einem zweistündigen Akrobatik-Abenteuer deutlich, dass nichts für sich steht und alles Teil eines Ganzen ist. Die chinesischen Meisterakrobaten und ihre Kultur werden das Publikum in eine faszinierende, exotische Welt entführen. „Wer sich von unserer Show bewegen lässt, gewinnt selbst wieder Kraft und Energie, um sich zu bewegen“, versichert Artist Tian Xue Bing mit einem geheimnisvollen Lächeln.
Karten für die neue Show gibt es in verschiedenen Preiskategorien zwischen 29 Euro und 37.80 Euro. Für Schüler und Schwerbehinderte gibt es ermässigte Karten. Reservierungen sind möglich im Internet auf www.stadeum.de oder unter Telefon 04141/40 91 40.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.