Farbe und Form

Farbe und Licht sind für Margrit Rohmann die entscheidenden, ja lebensbeherrschenden Elemente. Foto: pr

Margrit Rohmann stellt ab 8. März im Heimfelder SchauRaum aus

Von Ernst Brennecke.
Außergewöhnliche Fotos sind ab Donnerstag in der Galerie SchauRaum an der Schwarzenbergstraße zu sehen. Die Hittfelder Künstlerin Margrit Rohmann zeigt dort ihre ungegenständlichen Arbeiten, deren Wirkung allein aus dem Zusammenspiel von Form und Farbe besteht. "...ist Farbe ist..." heißt die Präsentation denn auch sinnigerweise. Denn neben den Fotos hängen noch eine Reihe von Aquarellen, die im nordfriesischen Wattenmeer entstanden sind.
Mit dieser Ausstellung dürfte sich die Frage erübrigen, ob Fotos Kunst sind oder nicht. Denn in diesem Fall sind sie sogar Kunst über Kunst: Die Aufnahmen entstanden in der Hittfelder Glasgalerie von Eliska Stölting, in der tschechische Glaskünstler ihre Skulpturen ausstellen. Die Kunst der Fotografin besteht nun darin, in diese Objekte hineinfotografiert und damit eine eigene Welt gefunden zu haben. Keines der ursprünglichen Kunstwerke ist noch zu erkennen. Der Betrachter wird vielmehr von unerwarteten Assoziationen überrascht.
Die Ausstellung wird am Donnerstag, 8. März, um 19 Uhr eröffnet und ist dann bis zum 25. März sonnabends und sonntags von 16 bis 18 Uhr in der Produzentengalerie SchauRaum, Schwarzenbergstraße 42, zu sehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.