Endlich Geld für Fenster und Flügel

Endlich neue Fenster für das Jugendzentrum "Mittendrin": Sabine Koenecke von der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde nimmt das Sparbuch mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro entgegen. Holger Knappe, Regionaldirektor Süd der Haspa, überreichte insgesamt 14 Spenden an Harburger Vereine und Einrichtungen. Foto:ast

Hamburger Sparkasse spendiert 14 Harburger Vereinen und Einrichtungen insgesamt 45.800 Euro

„Mit dem Umzug in die neuen Räume ist deutlich geworden, dass unsere Möbel sehr alt sind“, sagt Georg Timm von der Behinderten Arbeitsgemeinschaft in Harburg. Kurzerhand stellte man einen Antrag bei der Hamburger Sparkasse auf eine Spende - und hatte Erfolg: Für 3.000 Euro kann sich der Verein nun neues Mobiliar und einen PC für die Beratungsräume kaufen.
Insgesamt 2,5 Millionen Euro spendet die Haspa in diesem Jahr gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen in ganz Hamburg.. Die Mittel stammen aus dem Lotterie-Sparen. Hier zahlt der Kunde fünf Euro ein, davon werden vier Euro angespart, mit 75 Cent nimmt der Sparer an der Lotterie teil und die restlichen 25 Cent fließen gemeinnützigen Zwecken zu.
In Harburg wurden am vergangenen Mittwoch Sparbücher mit einem Guthaben von insgesamt 45.800 Euro überreicht. 14 Einrichtungen konnten sich über Zuwendungen zwischen 1.500 und 7.500 Euro freuen. Die Stiftung zur Förderung der Technischen Universität Hamburg-Harburg zum Beispiel wird nun Stellwände für die Bibliothek anschaffen können. „Es fehlt an Rückzugsmöglichkeiten und Ruheräumen für die Studenten“, erklärt Professor Jürgen Grabe das Vorhaben. Mit den Stellwänden können nun separate Zonen geschaffen werden, in denen die Studenten in Ruhe lesen und lernen können.
Für Bettina Kiehn von der Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg geht ein großer Wunsch in Erfüllung: „Für 4.000 Euro können wir endlich unseren Konzertflügel aufarbeiten lassen.“ Der Bechstein-Flügel sei ein sehr schönes Instrument, sagt sie, und er werde oft gebraucht: „Die Bonifatius-Schule führt bei uns ihr Musical auf und wir haben zahlreiche Musikveranstaltungen.“ Jetzt können an der Mechanik des guten Stückes endlich die notwenigen Reparaturen ausgeführt werden.
Freude auch bei Sabine Koenecke von der Evangelisch-Lutherischen Apostelkirche. Zwar ist das Kinder- und Jugendzentrum „mittendrin“ fast fertig renoviert, doch für die Erneuerung der Fenster reichte es nicht mehr. Mit der Spende in Höhe von 4.000 Euro können nun neue Fenster bestellt werden, „und dann“, so Sabine Koenecke, „wird es am Beerentalweg so richtig gemütlich.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.