Ein kluger Zug

Zum GWH-Erfolgsteam gehören Jens Diekmann, Matthias Peschke, Christoph Rammè, Tobias Müller, Jan-Hendrik Müller, Dr. Jeronimo Hawellek, Holger Hebbinghaus und Rainer Schmidt-Brauns. Foto: pr

Schach: Grün-Weiß Harburg in die Oberliga Nord aufgestiegen

Geschafft. Die Schachspieler von Grün-Weiss Harburg sind erstmals in der Vereinsgeschichte in die Oberliga Nord aufgestiegen. Das ist in Deutschland die dritthöchste Spielklasse.
Zum Aufstieg reichte dem Team der zweite Platz in der Landesliga Hamburg. Zum Glück für die Harburger darf der Erstplatzierte „Königsspringer 2“ nicht aufsteigen. Dessen erste Mannschaft spielt bereits in der Oberliga. Und zwei
Teams des gleichen Vereins dürfen nicht in der Oberliga antreten. Die Hamburger Vizemeisterschaft hatten die Grün-Weißen in der Vergangenheit bereits mehrfach erreicht: 2004, 2008, 2012 und 2014. Jetzt hat es endlich mit dem Aufstieg geklappt. Bemerkenswert: Zwei Drittel der Mannschaft kommen aus der GWH-Jugend.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.