Die Wahrheit über den Hering

Kannemann und Prakken sind zusammen die Kleine Freiheit. Das Duo verrät am Freitag, 15. November, in der Kulturwerkstatt die ganze Wahrheit über den Hering. Foto: pr

Binnenhafen Songwriter Night in der Kulturwerkstatt Harburg

Die Créme de la Créme der norddeutschen Liedermacher-Szene gibt sich am Freitag, 15. November, auf der Bühne der Kulturwerkstatt, Kanalplatz 6, gegenseitig die Mikros in die Hand. Der Liederreigen der 4. Binnenhafen Songwriter Night beginnt um 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro.
„Wir fühlen uns wie Zigeuner, die mit Koffern in die Fremde ziehen“ beschreibt Agata Paulina, eine gebürtige Danzigerin, ihr Gefühl, als sie 1989 mit ihrer Mutter in West-Berlin aus dem Zug steigt. Mittlerweile wohnt die Sängerin in Hamburg. Im Frühjahr veröffentlichte sie ihr Debüt-Album „Weit weg von zu Hause“.
Ihre Kollegin, die hanseatische Musikerin Nora Sänger, beschreibt ihren Musik-stil als „irgendwo zwischen Mariah Carey und Nirvana“. Ihre Fans meinen aber auch Spuren von Whitney Houston, Courtney Love und Carole King in Noras Songs zu hören.
Das Duo Kleine Freiheit, bestehend aus Roland Prakken und Nils Kannemann, nutzt im Binnenhafen die Gunst der Stunde, um ihr neues Album „Nordisch Folking“ vorzustellen. Auf dem Silberling sind Lieder zu hören, durch die der Wind von Nordwest weht, bei denen die Salzluft aus allen Poren quillt, über Seemannsgarn, abenteuerliche Törns, Klabautermänner und die wirklich ganze Wahrheit über den Hering.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.