Der Glückspilz dankt ab

Die Sinstorfer Royals Alexander (l.) und Petra Eggerstedt besuchten mit ihrem treuen Andjutanten Marcel Meyer die Bälle der befreundeten Schützenvereine und den Ball der Könige im CCH. Foto: pr

In Sinstorf erklingt für König Alexander Eggerstedt der Zapfenstreich

Hinter Seiner Majestät Alexander Eggerstedt (45) liegt ein Jahr voller emotionaler Höhepunkte. Vor zwölf Monaten schoss er in Sinstorf den Vogel ab und wurde zum neuen König proklamiert, im September trat er mit Gattin Petra (24) vor den Traualtar und Anfang des Monats wurde das gemeinsame Glück durch die Geburt des
ersten gemeinsamen Kindes gekrönt.
Königin Petra, selbst eine aktive Sportschützin, war es auch, die ihren Mann mit dem Schützen-Gen infizierte. Ihr zuliebe trat der Servicetechniker vor drei Jahren in den Verein ein und ist seither nicht mehr zu bremsen. Natürlich besuchten die Sinstorfer Royals zusammen mit ihrem treuen Adjutanten Marcel Meyer die Bälle der befreundeten Vereine und den Ball der Könige im CCH.
So feiert der Schützenverein Sinstorf in diesem Jahr:
Der Festplatz wird am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr an der Schießsportstätte „Alfred Wildhusen“, Beckedorfer Straße 3, eröffnet. Der große Zapfenstreich für König Alexander Eggerstedt erklingt gegen 21.30 Uhr vor dem „Eichenhof“. Sonnabend, 29. Juni, beginnt um 8 Uhr mit dem Antreten der Schützen an der Schießsportstätte „Alfred Wildhusen“ das Schießen auf Vogel und Scheiben. Das Preisschießen für Gäste findet zwischen 14 und 17 Uhr statt. Der Kaninchenzüchterverein HH35 zeigt um 14 Uhr eine Kaninhop-Schau. Der Ball im Schützenhaus mit großer Tombola beginnt um 20 Uhr, für schwungvolle Tanzmusik sorgt die Kapelle „Albatros“. Am Sonntag, 30. Juni, wird um 11 Uhr der Festplatz mit einem Frühschoppen für Jedermann eröffnet. Zwischen 14 und 18 Uhr wird das Schießen auf Vogel und Scheiben fortgesetzt. Gegen 19 Uhr steht die Proklamation des neuen Sinstorfer Königs mit anschließendem gemütlichen Beisammensein im Schützenhaus auf dem Programm.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.