Delfi-Kurse im Haus der Kirche

Die kleine Soraya Morgenstern liebt den DELFI-Kurs bei der evangelischen Familienbildung in Harburg. Foto: sl
Glücklich glucksend robbt die kleine Soraya über die weiche Matte. Ihr Ziel: Bunte Bälle nur wenige Meter entfernt. Als sie einen erwischt, wird dieser prompt in den Mund gesteckt. Das acht Monate alte Mädchen und ihre Mutter Sepideh Morgenstern kommen einmal in der Woche in die Evangelische Familienbildung im Haus der Kirche zu einem Delfi-Kurs. Delfi ist die Abkürzung für Denken, Entwickeln, Lieben, Fühlen, Individuell.
Willkommen sind Babys ab einem Alter von sechs bis acht Wochen bis zum ersten Geburtstag. Begleitet werden die eineinhalbstündigen Kurse von ausgebildeten Leiterinnen.
Das Besondere an den Delfi-Kursen ist, dass der Raum auf knapp 30 Grad geheizt ist und die Kinder nackt ihre ersten Schritte ins Leben machen können. „Man kann sich nackt besser bewegen und gleichzeitig über die Haut auch mehr fühlen“, erklärt Kursleiterin Maret Buddenbohm das Konzept. Dass weniger manchmal mehr ist, zeigt sich auch in den Spielmöglichkeiten, die den Kindern angeboten werden. „Man kann aus einer kleinen Wasserflasche und ein paar trockenen Nudeln eine prima Rassel basteln“, erklärt Cordula Folchnandt. „Es müssen keinesfalls immer die teuersten Spielsachen für die Kinder sein. Wir zeigen, wie man aus den einfachsten Dingen faszinierendes Spielzeug basteln kann.“
Da alle Kinder des Kurses ungefähr das gleiche Alter haben sollten, beginnt alle acht bis zehn Wochen ein neuer Kurs. Im Optimalfall sind die Kinder ein Jahr lang zusammen. Jede Stunde kostet sechs Euro, „aber auch für Menschen mit geringem Einkommen finden wir eine Lösung“, verspricht Daria Wolf, Leiterin der Familienbildung. Mehr Infos unter Telefon 51 90 00 966 oder im Internet unter www.fbs-harburg.de.
Übrigens werden noch Frauen gesucht, die Lust haben, sich als Delfi-Kursleiterinnen ausbilden zu lassen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.