Brücke Hannoversche Straße: ab Dienstag für Lkw gesperrt

Schäden haben zugenommen - Lkw und Busse werden über Schlachthofstraße umgeleitet

Die im Jahr 1956 gebaute Hannoversche Brücke am Harburger Fernbahnhof wird ab Dienstag, 1. September, für LKW gesperrt. Die 73 Meter lange Brücke führt über Gleise Richtung Buxtehude/Stade und in das Hafengebiet. Spannbeton­brücken dieser Generation weisen, so die Mitteilung der Verkehrsbehörde, häufig Schwachstellen auf. Bei Bauwerksun­tersuchungen der Brücke wurde eine deutliche Zunahme der Schäden festgestellt. Statiker haben berechnet, dass infolge der Schäden die Standsicherheit der Brücke nicht mehr ausreichend gegeben ist.
Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit muss die Brücke für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht über 7,5 t gesperrt werden. Fahrzeuge über 7,5 t einschließlich der Busse werden über die parallel verlaufende Schlachthofstraße umgeleitet.
Abbruch und Neubau der Brücke ist erst für die zweite Jahreshälfte 2016 vorgesehen. "Bis dahin wird das Bauwerk intensiv überwacht, um eine weitere Schadenszunahme rechtzeitig erkennen zu können", heißt es aus der Behörde.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.