Bester Singer-Songwriter der Welt?

Jimmy Cornett & the Deadmen treten am 28. Dezember, in Marias Ballroom auf. Foto: pr

Jimmy Cornett kommt am 28. Dezember in Marias Ballroom

Im Rahmen ihrer großen Deutschlandtournee machen Jimmy Cornett & the Deadmen auch im heimischen Harburg Station. Gemeinsam mit seinen „toten Männern“ spannt der Singer-Songwriter am Sonnabend, 28. Dezember, in Marias Ballroom, Lassallestraße 11, einen Bogen von Blues über Southernrock bis hin zum guten alten Rockabilly.
Vorab können sich die Fans mit dem Video zur neuen Single „Road to Heaven“, das derzeit auf diversen Musiksendern und auf YouTube rauf und runter läuft, auf das Konzert im Ballroom einstimmen. Hollywood-Star Emilio Rivera, der auch in unseren Breitengraden durch seine Rolle in der US-Serie „Sons of Anarchy“ bekannt wurde, legt in den Clip einen sehenwerten Auftritt hin.
Der druckvolle, leidenschaftliche Sound des Autodidakten Jimmy Cornett, der in der Pampa im Weserbergland aufwuchs, lässt niemanden kalt. Eric Roberts, der kleine Bruder der amerikanischen Schauspielerin Julia Roberts und Freund des Harburger Musikers, moderiert das Video an. Er sagt: „Es gibt nur zwei wirklich gute Singer-Songwriter auf dieser Welt. Einer von ihnen heißt Jimmy Cornett.“
Die Tickets für dieses nachweihnachtliche Konzert-Schmankerl kosten im Vorverkauf zehn Euro. Wer Glück hat, ergattert an der Abenkasse noch eine Karte für zwölf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.