Amnesty International eröffnet Ausstellung im Harburger Rathaus

Wann? 01.02.2016 16:30 Uhr

Wo? Rathaus Harburg, Harburger Rathausplatz 1, Harburg, 21073 Harburg DE
Harburg: Rathaus Harburg | Am 1. Februar 2016 um 16.30 Uhr findet die Ausstellungseröffnung zum Thema "Stop Folter" im Foyer des Harburger Rathauses statt.

Die Harburger Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat eine Ausstellung zum Thema "Folter beenden" zusammengestellt. Mit eindrücklichen Texten werden ganz alltäglichen Gegenständen präsentiert, die in vielen Ländern der Welt für Folterungen benutzt werden. Zum Beispiel eine Plastiktüte, Zigaretten, Hammer und Zange.

Der Albtraum Folter ist Realität für unzählige Menschen weltweit. Amnesty hat in den letzten fünf Jahren festgestellt, dass in 141 Ländern gefoltert und misshandelt wurde. Trotz absolutem Verbot foltern Regierungen im Verborgenen oder liefern Menschen in Länder aus, wo ihnen Folter droht.

Die Ausstellung wird zwei Wochen lang zu den üblichen Öffnungszeiten des Harburger Rathauses zu sehen sein
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.