Acht Stationen, zehn Sportarten, 200 Kinder

Kinderolympiade von Grün-Weiss Harburg

In der Sinstorfer Sporthalle Am Pavillon herrschte Hochbetrieb. Grün-Weiss Harburg hatte zur „4. Kinderolympiade“ geladen. Rund 200 junge Olympioniken testeten in den verschiedensten Sportarten ihr Können. „Wir freuen uns, dass alles reibungslos geklappt hat und hoffen darauf, das eine oder andere Gesicht beim Training im Verein wieder zu sehen“, sagt GWH-Sportwart Tobias Nawo.
Hintergrund: Der massive Ausbau der Ganztagsschulen in Hamburg stellt Sportvereine vor Probleme. Trainingsstunden, die bislang nachmittags stattgefunden haben, müssen gestrichen werden. Kinder haben keine Zeit mehr, und die Sporthallen stehen auch nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Schulen benötigen ihre Sporthallen in den Nachmittagsstunden jetzt selbst. Tobias Nawo: „Angebote wie Kinderturnen um 16 Uhr sind nicht mehr möglich.“
Was können Sportvereine tun? Mit Schulen kooperieren. Grün-Weiss Harburg arbeitet bereits mit drei Schulen zusammen: dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, der Lessing-Stadtteilschule und mit der Grundschule Scheeßeler Kehre.
Mit der Kinderolympiade betreibt Grün-Weiss seit 2010 regelmäßig Werbung in eigener Sache. Die Idee: so viele Sportarten wie möglich, in einer Sporthalle aufbauen, die Kinder ausprobieren lassen und das Ganze möglichst kostenlos anbieten. Bei der „4. Kinderolympiade“ konnten die Kinder an acht Stationen zehn Sportarten ausprobieren: Basketball, Fußball, Tischtennis, Handball,
HipHop, Cheerleading, Kinderturnen, Leichtathletik, Karate und Kickboxen.
Die (Mitglieder-)Werbung hat Erfolg. Sportwart Nawo: „Nach einer Kinderolympiade sind die Hallen voll.“

Info für Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Schulen gibt’s bei Grün-Weiss Harburg (GWH) in zwei Varianten.
Möglichkeit 1: Schulkinder, die bei einem GWH-Kurs mitmachen möchten, müssen in den Verein eintreten. Im ersten halben Jahr wird kein Beitrag fällig. Trotzdem können die Kinder sofort zusätzlich sämtliche GWH-Vereinsangebote nutzen.
Variante 2: Bei diesen Kursen mit GWH-Übungsleitern ist die Teilnahme für Kinder
kostenfrei. Zusätzliche Angebote des Vereins können nicht genutzt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.