7.768 Harburger ohne Arbeit

Arbeitslosenquote steigt im Januar um 0,7 auf 9,6 Prozent

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Harburg hat im Januar erwartungsgemäß wieder zugelegt. Am Monatsende waren 7.768 Harburger ohne Job. Das sind 571 mehr als im Dezember, allerdings 183 weniger als vor einem Jahr. Die Harburger Arbeitslosenquote kletterte um 0,7 auf 9,6 Prozent. In Hamburg Mitte beträgt sie 10,5 Prozent. Der Hamburger Durchschnitt liegt bei 7,7 Prozent. In Hamburg sind insgesamt 75.794 Menschen arbeitslos gemeldet.
Wie steht Harburg im Vergleich der sieben Hamburger Bezirke da?
Bei der Arbeitslosenquote liegt Harburg weiterhin an sechster Stelle. Die geringste Quote gibt es mit 5,3 Prozent in Eimsbüttel und Nord (6,0 Prozent).

Warum ist die Arbeitslosigkeit im Januar so stark angestiegen?
Im Januar melden sich saisonüblich viele ehemalige Auszubildende nach der Winterprüfung arbeitslos, weil die Ausbildung beendet wurde und eine Anschlussbeschäftigung sehr häufig aber erst im Frühling erfolgt.

Wie viele freie Stellen hat die der Harburger Arbeitsagentur zur Zeit im Bestand?
1.248, das sind 181 (also 17 Prozent) mehr als vor einem Jahr. „Die Wirtschaft hat somit weiterhin einen hohen Bedarf an neuen Arbeitskräften“, urteilt Jürgen Knauff, Bereichsleiter der Arbeitsagentur Harburg, Bergedorf und Mitte.

In welchen Bereichen gibt es freie Stellen (jeweils m/w)?
Gesucht werden Elektrofachkräfte, (Fluggeräte-)Elektroniker, Erzieher, Fluggerätmechaniker, Ingenieure sämtlicher Fachrichtungen, Fachverkäufer, Medizinische Fachangestellte, Metallbauer (Konstruktionstechnik), Anlagenmechaniker, Raumpfleger und Servicekräfte (Gastronomie, alle Angaben bezogen sich auf Männer und Frauen).

Das aktuelle
Stellenangebot
Ein Großhandel für Tiefkühlprodukte in Wilhelmsburg sucht zum nächstmöglichen Termin einen Servicefahrer (m/w). Aufgaben: Belieferung von Kiosken und Tankstellen im Großraum Hamburg mit Tiefkühlprodukten, gelegentliche Mithilfe bei Arbeiten im Büro. Voraussetzungen: Führerschein Klasse C1, Befähigung nach Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), sehr gute Deutschkenntnisse.
Arbeitszeit: Vollzeit; Arbeitszeitrahmen: 4.30 Uhr bis ca. 12 - 14 Uhr, je nach Auftragslage. Bezahlung: nach Vereinbarung. Die Stelle ist befris-tet auf zwölf MonateInteressenten können sich im Arbeitgeber-Service der Agentur Harburg melden:
Tel 040 76744 - 732 (Katein), Referenznummer: 10000-1122804959-S.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.