7.565 Harburger ohne Job

Jeder dritte Arbeitslose im Bezirk hat seit über einem Jahr
keine Arbeit - Noch über 3.00 freie Ausbildungsplätze

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Harburg hat zugenommen. Im Juli waren 7.565 Harburger ohne Job - das sind 232 mehr als im Vormonat. „Eine saisonübliche Entwicklung“, urteilt Ulf Fock (Arbeitsagentur Hamburg). „Insbesondere der frühe Ferienbeginn und dass viele junge Menschen jetzt ihre Ausbildung beendet haben und nun in den Arbeitsmarkt drängen, macht sich bemerkbar.“
Die Harburger Arbeitslosenquote stieg gegenüber dem Juni um 0,3 auf 9,5 Prozent an. In Mitte beträgt sie 10,1 Prozent, der Hamburger Durchschnitt liegt bei 7,6 Prozent. In Hamburg gibt es 73.370 Arbeitslose.
Jeder dritte Arbeitslose in Harburg hat seit über zwölf Monaten keine Arbeit, jeder vierte ist über 50 Jahre alt.
In Harburg waren im Juli 1.134 offene Stellen registriert. Ulf Fock: „Im Handwerk werden alle Gewerke gesucht“. Außerdem gibt es Angebote für Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (auch Teilzeit). Im Bereich Luftfahrt fehlt es an Ingenieuren, Tischlern, Polsterern, Sattlern und Mechatronikern. Benötigt werden Disponenten, Lagerhelfer und Fachlageristen, Altenpfleger, Erzieher sowie Hotelfachleute und Köche.
Wer jetzt noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, muss nicht verzweifeln. Ende Juli waren in Hamburg noch über 3.400 Lehrstellen frei. „Wer nicht nur fachlich nach rechts und links schaut, also für sich alternative Traumberufe definiert und verfolgt, sondern auch regional flexibel ist, erhöht seine Chancen auf einen Ausbildungsvertrag erheblich“, weiß Ulf Fock.
Sein Tipp: Auch ein Blick ins Hamburger Umland lohnt sich, weil es auch dort attraktive Unternehmen gibt, die Nachwuchs suchen und entsprechend ausbilden wollen.


Das aktuelle Stellenangebot
Ein Logistikunternehmen in Harburg sucht zum nächstmöglichen Termin einen Kaufmännischen Sachbearbeiter (w/m). Anforderungen: abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich, möglichst Erfahrung im Bereich Datenerfassung und -verarbeitung, NAV-Kenntnisse. Wünschenswert wären auch Sprachkenntnisse in Polnisch, Russisch und/oder Englisch. Arbeitszeit: Vollzeit, 40 Wochenstunden. Bezahlung nach Vereinbarung.
Interessenten können sich im Arbeitgeber Service der Agentur Harburg unter S 767 44 732 (Katein) melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.