7.554 Harburger ohne Arbeit

Arbeitslosenquote sinkt im September auf 9,3 Prozent -
63 mehr Arbeitslose als vor einem Jahr

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Harburg hat auch im September abgenommen. Am Monatsende waren 7.554 Harburger ohne Job. Das sind 171 weniger als im August, aber 63 mehr als vor einem Jahr. Die Harburger Arbeitslosenquote sank um 0,2 auf das Vorjahresniveau von 9,3 Prozent.
Spitzenreiter bleibt Hamburg Mitte mit 9,8 Prozent. Der Hamburger Durchschnitt liegt bei 7,3 Prozent. In Hamburg sind insgesamt 72.139 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 2.111 weniger als vor vier Wochen.

Wie steht Harburg im Vergleich der sieben Hamburger Bezirke da?
Bei der Arbeitslosenquote liegt Harburg unverändert an sechster Stelle. Die geringste Quote gibt es mit 5,0 Prozent in Eimsbüttel und Nord (5,6 Prozent).

Wie viele Langzeitarbeitslose gibt es im Bezirk?
2.540 Harburger haben seit zwölf Monaten keinen Job (In Mitte: 5.809)
Gut 27 Prozent der Arbeitslosen in Harburg sind 50 Jahre oder älter, in Mitte liegt der Anteil sogar bei über 34 Prozent.

Wie viele freie Stellen hat die Harburger Arbeitsagentur zurzeit im Bestand?
1.274. Das sind 80 weniger als im August. In Mitte sind 6.432 Stellen, 123 mehr als im Vormonat.

In welchen Bereichen gibt es freie Stellen (jeweils m/w)?
Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Chemisch-technische Assistenten, Chemielaboranten, Helfer – Chemie- und Pharmatechnik, Außendienstmitarbeiter, Erzieher, Fachkräfte – Lagerlo-gistik, Medizinische Fachangestellte, Fassadenmonteure.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.